BIO
Commodities
der PROZESS
Ihre Branche

Dienstleistungen

Key-Equipment
News



Der BIO-Raffinerieprozess besteht aus aus 2 Stufen: Im Zentrum steht "BIO-Rohextrakt" als handelbares Zwischenprodukt (Commoditiy).

Stufe 1 - die Basis BIO-raffinerie: Erzeugung von BIO-Rohextrakt in einer Basis-BIO-raffinerie.



Im günstigsten Fall erfolgt die Rohextrakterzeugung in Kombination mit der Nutzung des Faserkuchens. Dies kann zum Beispiel in Kombination mit einer Biogas-Anlage erfolgen: In der Biogasanlage wird die notwendige Prozessenergie für die BIO-Rohextrakt Erzeugung gewonnen. Andere sinnvolle Kombinationen sind z.B. die Nutzung des Faserkuchens in der Tiermästung.

Das erzeugt BIO-Rohextrakt ist haltbar und transportabel.


Stufe 2 "Verarbeitungs BIO-Raffinerie:" Erzeugung hochwertigen BIO-Produkten auf Basis von BIO-Rohextrakt.

Hier stehen 2 entgegengesetzte Methoden zur Auswahl. Sinnvoll ist eine Kombination mit Synergieffekten.
  • BIO-Rohextrakt wird als Komplexnährstoff mit Hilfe von klassischer BIO-Technologie veredelt.
  • Die einzelnen Wertstoffgruppen des BIO-Rohextrakt werden hinischtlich Ihres Verwendungszweckes in Fraktionen angereichert. Wieder kommen hier reine physikalische Trennmethoden zur Anwendung. Die BIO-Zertifizierbarkeit bleibt bestehen.










START
Impressum
Downloads
english
Kontakt

Sitemap

-